Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V.

GABAL Herbst-Impulstag 2014 in Mainz

GABAL Herbstsimplustag 2014"Weiterbildung orientiert an Lebensphasen"- so das Motto des diesjährigen Herbstimpulstags unseres Partnervereins GABAL e.V. am 25.10. im InterCityHotel Mainz. Für jeden Einzelnen gilt: Zukunft sichern, sich auf Variation im Berufsleben vorbereiten. Wie Sie sich als Trainer, Berater, Personaler auf diese Entwicklungen noch besser einstellen, darum geht es an diesem Impulstag. Als Referenten treten u.a. an: Prof. Dr. Uwe Genz mit "Hirnforschung reloaded: Wie lernen wir wann?" oder Prof. Dr. Gerald Lemke mit "Zum Frühstück gibt´s Apps - Umgang mit der Digitalen Ambivalenz".

GfA-Mitglieder erhalten dieselben Konditionen wie GABAL-Mitglieder. Das komplette Veranstaltungsprogramm mit allen Referenten. Frühbucherpreise gelten nur noch bis 31.08.!

Tagesseminar in K'lautern: "Einander besser verstehen" am 20.09.

Rudolf A. Schnappauf„Einander besser verstehen - Wie professionelle Kommunikation und Gesprächsführung gelingt", so der Titel eines Tagesseminars am 20.09.14 in Kaiserslautern, Der bekannte Kommunikations-Trainer Rudolf A. Schnappauf verspricht Ihnen interessante und lohnende Erfahrungen in Kommunikation und Gesprächsführung.

Sie erleben einen Tag mit viel Kommunikation, interessanten Beispielen und Übungen sowie lehrreichen Unterlagen zum Weiterüben. Das Seminar wird in Kooperation der GfA-Gruppe Kaiserslautern mit der Stadtsparkasse Kaiserslautern angeboten.

Hier die Ausschreibung des Tagesseminars samt Anmeldeformular. Eine Anmeldung ist bis 31. Juli 2014 erforderlich.

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Peter D. Zettel

    Bei der GfA bin ich, weil ich hier Offenheit und Interesse an Grundsätzlichem und die Bereitschaft finde, »über den Tellerrand hinaus zu denken«

    Peter D. Zettel

  • Dorothee Mangold

    Ich bin bei der GfA, weil ich sehr neugierig bin und viel Spaß daran habe, Neues zu lernen.

    Dorothee Mangold

  • Gisela Malasch Ich bin immer interessiert, den Alltag zu verbessern, zu vereinfachen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Seit einigen Monaten bin ich Mitglied der GfA, habe aber schon an dem Führungstraining in Stuttgart teilgenommen: Ein interessantes und sehr informatives Wochenende, bei dem einfach alles stimmte.

    Gisela Malasch

  • Walter Vogts

    GfA - wo sonst noch gibt es so aufregend - viel Anregung zur Lebensgestaltung.

    Walter Vogts

  • Rolf Dindorf

    An der GfA schätze ich den kollegial-partnerschaftlichen Umgang mit seiner Inspiration für das berufliche Vorankommen.

    Rolf Dindorf

  • Erika Schölzel

    Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied und nehme gern regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten an die relevanten Themen führen immer wieder zu neuen Erkenntnissen.

    Erika Schölzel

  • Dietrich Fauteck

    Ich möchte als Pensionär dazu beitragen, die GfA stark zu machen, insbesondere durch Mitgliederwerbung sowie durch Ausbau des GfA-Netzwerkes mit Wohlfühlklima (Nestwärme).

    Dietrich Fauteck

  • Christian Epple

    Ich bin bei der GfA, weil ich in vier Tagen Falkenstein meine "Batterien" für ein Jahr laden kann und mit dem erlernten, praxisnahen Wissen sehr gute berufliche und private Erfolge erziele.

    Christian Epple

  • Jeanette Abuja

    Ich treffe dort viele interessante Köpfe, die sich weiterentwickeln wollen und dazu ihre Expertise austauschen.

    Jeanette Abuja

  • Jürgen Kalweit

    Ich bin bei der GfA, weil mich dort kompetente Referenten zu interessanten Themen immer wieder neu für meine eigene Tätigkeit inspirieren. Das Kennenlernen von Menschen in angenehmer Atmosphäre aus den unterschiedlichsten Arbeitszusammenhängen erlebe ich als sehr wertvoll.

    Jürgen Kalweit

Eingetragen bei Wortwolke.de