Köln/Bonn

Köln / Bonn / Westerwald

Die GfA ist ein Forum für aktive Lebensgestaltung und Arbeitsmethodik für alle, die ihr Leben selbstbestimmt in die Hand nehmen und gestalten wollen. Dazu  finden regionale Gruppentreffen statt, in denen es um Kennenlernen, Gedankenaustausch, Vortragsveranstaltungen, Diskussion, Impulse, Ideen, Wunscherfüllung  und gegenseitige partnerschaftliche Beratung geht.

Die GfA ist die einzige gemeinnützige Organisation im deutschsprachigen Raum, die sich anbieterneutral mit folgenden Themen  befasst:

* seine eigenen Begabungen und Stärken erkennen
* Klarheit in die eigenen Absichten bringen
* die optimalen Ziele für sich finden
* Ziele durchführbar machen und realisieren
* Können steigern und Einkommen erhöhen
* sich selber besser vermarkten
* Zeit besser einteilen und nutzen
* mit weniger Aufwand mehr erreichen (pers. Effizienz)
* sich stärker durchsetzen lernen
* Menschen führen und beeinflussen
* Kreativität und Motivation steigern
* ein ganzheitliches Lebenskonzept entwickeln
* eine neue herausfordernde Aufgabe finden

Die Veranstaltungen der GfA-Gruppe Köln mit Bonn und der Region Westerwald finden in wechselnden Lokalitäten und mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt.

"Wohlverdienter Ruhestand -  Abschied vom Erwerbsleben - Aufbruch wohin?"

 ist das zentrale Thema in 2017 für Mitglieder und Gäste der Region Westerwald.  Mit Humor, Kreativität, Ideen, Inspiration, Motivation, Methoden und Austausch geht es um persönliche Neuorientierung, Perspektiven und Chancen, die nachberufliche Zukunft gestalten.

Für Mitglieder der GfA ist die Teilnahme an Gruppenabenden kostenfrei und die an Workshops deutlich preisreduziert. Gäste nehmen bei ihrem ersten Besuch eines GfA- Treffens kostenlos teil. Danach bezahlen Gäste jeweils 10 € pro Treffen, Mitglieder aus Partnerorganisationen wie dem Strategieforum, Azubis, Arbeitslose und Studenten 5 €.

Der Mitgliedsbetrag der GfA beträgt pro Jahr  80 €.

Vorstand:

Ansprechpartner ist Bernd Wobser
Tel.       02680- 98 70 561
mobil    0157- 36 96 21 35
E-Mail: wobser@gfa-forum.de

Bernd Wobser

 

 

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Rolf Dindorf

    An der GfA schätze ich den kollegial-partnerschaftlichen Umgang mit seiner Inspiration für das berufliche Vorankommen.

    Rolf Dindorf

  • Jörg Schacht

    Ich schätze sehr den Austausch mit anderen Fachleuten, die sich genau wie ich, mit Arbeitsmethodiken auseinander setzen und die den entsprechenden Weitblick haben.

    Jörg Schacht

  • Marion Hofmann

    Spannende Themen, informierte Referenten, interessierte Teilnehmer, wunderbare Falkensteinseminare. Hier sammle ich immer wieder lebensdienliche Impulse für mein Leben. Darum bin ich von Herzen gerne GfA-Mitglied. 

    Marion Hofmann

  • Peter D. Zettel

    Bei der GfA bin ich, weil ich hier Offenheit und Interesse an Grundsätzlichem und die Bereitschaft finde, »über den Tellerrand hinaus zu denken«

    Peter D. Zettel

  • Erika Schölzel

    Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied und nehme gern regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten an die relevanten Themen führen immer wieder zu neuen Erkenntnissen.

    Erika Schölzel

  • Peter Landherr

    Ich möchte mich permanent persönlich weiterentwickeln und dabei sind mir Methodik und der persönliche Austausch in den GfA Abenden wichtig. Hier kann ich ungezwungen neue Impulse aufnehmen und in der Gruppe meine eigenen Erfahrungen diskutieren.

    Peter Landherr

  • Martin Ciocarelli

    Ich bin GfA-Mitglied geworden, weil sich in der GfA sehr viele interessante, herzliche und interessierte Menschen treffen... , weil die GfA enorm viel Kompetenz versammelt und dadurch ein Ort ist, an dem ich mich fachlich und persönlich weiter entwickeln kann.

    Martin Ciocarelli

  • Thomas Kiefer
    Vor einigen Jahren kam ich durch persönliche Empfehlung zur GfA. Seitdem nutze ich die Angebote in Rastatt gerne und regelmäßig. Ob privat oder beruflich, die Vorträge bei der GfA weiten den Blick und eröffnen neue Perspektiven.

    Thomas Kiefer

  • Walter Vogts

    GfA - wo sonst noch gibt es so aufregend - viel Anregung zur Lebensgestaltung.

    Walter Vogts

  • Christian Epple

    Ich bin bei der GfA, weil ich in vier Tagen Falkenstein meine "Batterien" für ein Jahr laden kann und mit dem erlernten, praxisnahen Wissen sehr gute berufliche und private Erfolge erziele.

    Christian Epple

Eingetragen bei Wortwolke.de