Köln/Bonn

 

 

Kontakt zur Gruppe Köln:


Thomas Rinke

E-Mail: thomas.rinke@gfa-forum.de


 

Unsere vergangenen Veranstaltungen: 

  • 15.11.2011  Common Goods - Prinzipien und Abgründe, Wahl des Regionalgruppen-Vorstands
  • 19.07.2011  Gedankenaustausch 
  • 15.03.2011  Klarheit und Entschlossenheit mit dem inneren Team
  • 19.01.2011  Harte Nüsse
  • 16.11.2010  Mit dem Methodenkoffer auf Reise gehen
  • 14.09.2010  EKS Strategie - Nutzen Sie Ihre strategischen Potentiale
  • 14.10.2010  Durch die Krise zum Erfolg
  • 21.01.2010  Riding the Flow - Wissensarbeit mit der “Getting Things Done” Methode

 

Melden Sie sich unverbindlich bei unserer Mailingsliste an, wir informieren Sie dann regelmässig über unsere Veranstaltungen.

 

Wegbeschreibung GfA Regionalgruppe Köln/Bonn

Unsere Veranstaltungen werden in den Räumen des Gustav-Heinemann-Haus durchgeführt. Betreten Sie das Restaurant und gehen Sie an der Bar rechts in Richtung Gastraum 2. Die Adresse lautet: Waldenburger Ring 44, 53119 Bonn. ÖPNV: Tannenbusch Mitte (U-Bahn Linien 16, 63) oder Agnetendorfer Str. (Bus Linien 601, 602, 630, 631).

Anfahrt auf Google Maps

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Frank Neuhaus

    Ich schätze an der GfA, dass dort Themen angeboten werden, die für meinem Arbeitsalltag wirklich nützlich sind und dass das vermittelte Wissen durch die Workshop-Atmosphäre der Gruppen-Abende direkt umsetzbar ist. 

    Frank Neuhaus

  • Sanjay Sauldie

    Ich bin bei der GfA, weil ich immer wieder neue tolle Menschen kennenlerne.

    Sanjay Sauldie

  • Hans Bleckenwegner

    Ich besuche gerne die Falkenstein-Seminare. Jedesmal lerne ich wunderbare Menschen kennen. Die Synergieeffekte, die bei den Gruppenarbeiten auftreten, erstaunen und erfreuen mich immer wieder.

    Hans Bleckenwegner

  • Walter Vogts

    GfA - wo sonst noch gibt es so aufregend - viel Anregung zur Lebensgestaltung.

    Walter Vogts

  • Sylvia Nickel

    Ich bin GfA-Mitglied, weil Arbeits- und Lebenszufriedenheit noch nicht die letzte Stufe der persönlichen Erfolgsleiter bedeuten. Erst der Austausch über die Arbeitsmethoden und die persönlichen Erfahrungen ermöglicht die Wahrung der Lebensbalance, insbesondere in unseren hektischen Zeiten.

    Sylvia Nickel

  • Christian Epple

    Ich bin bei der GfA, weil ich in vier Tagen Falkenstein meine "Batterien" für ein Jahr laden kann und mit dem erlernten, praxisnahen Wissen sehr gute berufliche und private Erfolge erziele.

    Christian Epple

  • Jeanette Abuja

    Ich treffe dort viele interessante Köpfe, die sich weiterentwickeln wollen und dazu ihre Expertise austauschen.

    Jeanette Abuja

  • Dietrich Fauteck

    Ich möchte als Pensionär dazu beitragen, die GfA stark zu machen, insbesondere durch Mitgliederwerbung sowie durch Ausbau des GfA-Netzwerkes mit Wohlfühlklima (Nestwärme).

    Dietrich Fauteck

  • Erika Schölzel

    Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied und nehme gern regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten an die relevanten Themen führen immer wieder zu neuen Erkenntnissen.

    Erika Schölzel

  • Peter Landherr

    Ich möchte mich permanent persönlich weiterentwickeln und dabei sind mir Methodik und der persönliche Austausch in den GfA Abenden wichtig. Hier kann ich ungezwungen neue Impulse aufnehmen und in der Gruppe meine eigenen Erfahrungen diskutieren.

    Peter Landherr

Eingetragen bei Wortwolke.de