Rhein / Neckar

Herzlich willkommen auf der Homepage der GfA-Gruppe Rhein Neckar im Mannheim.Die GfA wurde 1954 als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Gruppe Rhein Neckar in Mannheim, der Metropol-Region Rhein Neckar, besteht seit 1979. In dieser Zeit gab es über 300 Vortragsveranstaltungen mit Referenten aus der Wirtschaft und Weiterbildung sowie verschiedene Workshops.

    Mit unseren Veranstaltungen wollen wir Menschen im Arbeitsleben und im Privatleben unterstützen, damit sie ihre Aufgaben in der Gemeinschaft besser gestalten und sich persönlich weiter entwickeln können. Hierzu zählen:
  • Fähigkeiten und Wissen zu ergänzen
  • Nach innerer Orientierung vorausschauend zu handeln
  • Strukturen für Entscheidung und Erfolg zu schaffen
  • Kollegialen Austausch zu nutzen

    Unsere Themen umfassen unter anderem:

  • Selbstführung
  • Geistige und körperliche Fitness
  • Balance von Gefühl und Verstand
  • Arbeitsorganisation
  • Potentialentwicklung
  • Mitarbeiterverantwortung fördern
  • Kommunikation und Verhandlungsführung im privaten und beruflichen Umfeld
  • Aktuelle wirtschaftliche und soziale Fragen

Für Mitglieder der GfA ist die Teilnahme an den Vortragsveranstaltungen kostenfrei. Sie erhalten 4-mal jährlich die Vereinszeitschrift „Der Arbeitsmethodiker“. Sie haben eine begünstigte Teilnahme an den Falkensteinseminaren, Workshops oder Kongressen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Veranstaltungen. Mitglieder der GfA sind frei, Kooperationspartner und Studenten bezahlen € 5,00, Gäste € 10,00.

Hier die Anfahrtsbeschreibung zum üblichen Veranstaltungsort beim "Förderband e.V.".

 

Vorstand:

1. Vorsitzende: Jutta Milas-Busch

2. Vorsitzende und Schriftführerin: Rita Ackermann

3. Vorsitzender und Schatzmeister: Franz Flory

 

E-Mail: mannheim@gfa-forum.de

 

 

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Marion Hofmann

    Spannende Themen, informierte Referenten, interessierte Teilnehmer, wunderbare Falkensteinseminare. Hier sammle ich immer wieder lebensdienliche Impulse für mein Leben. Darum bin ich von Herzen gerne GfA-Mitglied. 

    Marion Hofmann

  • Gisela Malasch Ich bin immer interessiert, den Alltag zu verbessern, zu vereinfachen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Seit einigen Monaten bin ich Mitglied der GfA, habe aber schon an dem Führungstraining in Stuttgart teilgenommen: Ein interessantes und sehr informatives Wochenende, bei dem einfach alles stimmte.

    Gisela Malasch

  • Rolf Dindorf

    An der GfA schätze ich den kollegial-partnerschaftlichen Umgang mit seiner Inspiration für das berufliche Vorankommen.

    Rolf Dindorf

  • Dorothee Mangold

    Ich bin bei der GfA, weil ich sehr neugierig bin und viel Spaß daran habe, Neues zu lernen.

    Dorothee Mangold

  • Erika Schölzel

    Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied und nehme gern regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten an die relevanten Themen führen immer wieder zu neuen Erkenntnissen.

    Erika Schölzel

  • Jörg Schacht

    Ich schätze sehr den Austausch mit anderen Fachleuten, die sich genau wie ich, mit Arbeitsmethodiken auseinander setzen und die den entsprechenden Weitblick haben.

    Jörg Schacht

  • Jürgen Kalweit

    Ich bin bei der GfA, weil mich dort kompetente Referenten zu interessanten Themen immer wieder neu für meine eigene Tätigkeit inspirieren. Das Kennenlernen von Menschen in angenehmer Atmosphäre aus den unterschiedlichsten Arbeitszusammenhängen erlebe ich als sehr wertvoll.

    Jürgen Kalweit

  • Thomas Kiefer
    Vor einigen Jahren kam ich durch persönliche Empfehlung zur GfA. Seitdem nutze ich die Angebote in Rastatt gerne und regelmäßig. Ob privat oder beruflich, die Vorträge bei der GfA weiten den Blick und eröffnen neue Perspektiven.

    Thomas Kiefer

  • Frank Neuhaus

    Ich schätze an der GfA, dass dort Themen angeboten werden, die für meinem Arbeitsalltag wirklich nützlich sind und dass das vermittelte Wissen durch die Workshop-Atmosphäre der Gruppen-Abende direkt umsetzbar ist. 

    Frank Neuhaus

  • Christian Epple

    Ich bin bei der GfA, weil ich in vier Tagen Falkenstein meine "Batterien" für ein Jahr laden kann und mit dem erlernten, praxisnahen Wissen sehr gute berufliche und private Erfolge erziele.

    Christian Epple

Eingetragen bei Wortwolke.de