Wiesbaden / Mainz

Herzlich Willkommen bei der Gesellschaft für Arbeitsmethodik e. V. Gruppe Wiesbaden/Mainz - dem Verein für "lebenslanges Lernen"

Sie wollen 

  • sich selbst besser managen?
  • beruflich und privat erfolgreich(er) sein?
  • motiviert, methodisch vorgehen können?

Wenn Sie eine der Fragen mit "ja" beantworten, dann sollten Sie sich für unser Angebot interessieren:

  • monatliche Vortragsabende mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • ein Netzwerk von Gleichgesinnten, in dem rationelle Planungstechniken und psychologische Vorgehensweisen erlernt und vertieft werden.
  • die vierteljährlich erscheinende Mitgliederzeitschrift "Der Arbeitsmethodiker"

Und was kostet das? Wenn Sie Mitglied sind, ist das alles im Jahresbeitrag von EUR 80,00 enthalten.

Ebenso wie die Vergünstigungen bei den jährlichen Falkenstein-Seminaren, Bundeskongressen, MethodenTagen und dem Herbst-Symposium.
Außerdem erhalten Sie den 5-bändigen GABAL-Methodenkoffer (von Prof. Simon) kostenfrei, wenn Sie aktiv mitarbeiten.

Testen Sie uns, bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden:

  • fordern Sie einen Testgutschein für eine kostenlose Vortragsveranstaltung an
  • lassen Sie sich ein Jahr lang unsere ausführlichen Einladungen zu unseren Abendveranstaltungen zuschicken
  • besuchen Sie einzelne, Sie interessierende, Gruppenabende und zahlen Sie dann als Nichtmitglied einen Beitrag von EUR 10,- (Studenten u. Arbeitsuchende EUR 3,-)

Vorstand:
1. Vorsitzender: Hans-Herbert Knigge
2. Vorsitzende: Sonja Frignani
3. Vorsitzende: Margit Höfle
Schatzmeister: Günter Lichtenthäler
Kassenprüfer: Irene Hunz, Herbert Eißmann

Vorstand Wiesbaden 

v. links: Günter Lichtenthäler, Margit Höfle, Hans-Herbert Knigge, Sonja Frignani

E-Mail: wiesbaden@gfa-forum.de

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Walter Vogts

    GfA - wo sonst noch gibt es so aufregend - viel Anregung zur Lebensgestaltung.

    Walter Vogts

  • Jörg Schacht

    Ich schätze sehr den Austausch mit anderen Fachleuten, die sich genau wie ich, mit Arbeitsmethodiken auseinander setzen und die den entsprechenden Weitblick haben.

    Jörg Schacht

  • Dietrich Fauteck

    Ich möchte als Pensionär dazu beitragen, die GfA stark zu machen, insbesondere durch Mitgliederwerbung sowie durch Ausbau des GfA-Netzwerkes mit Wohlfühlklima (Nestwärme).

    Dietrich Fauteck

  • Dorothee Mangold

    Ich bin bei der GfA, weil ich sehr neugierig bin und viel Spaß daran habe, Neues zu lernen.

    Dorothee Mangold

  • Christian Epple

    Ich bin bei der GfA, weil ich in vier Tagen Falkenstein meine "Batterien" für ein Jahr laden kann und mit dem erlernten, praxisnahen Wissen sehr gute berufliche und private Erfolge erziele.

    Christian Epple

  • Alfred Hampp

    Arbeitsmethodik gehört nicht nur in die Geschäftswelt. Nach Gustav Großmann bestimmt die Stimmung. Die GfA unterstützt diesen Aspekt.

    Alfred Hampp

  • Hans Bleckenwegner

    Ich besuche gerne die Falkenstein-Seminare. Jedesmal lerne ich wunderbare Menschen kennen. Die Synergieeffekte, die bei den Gruppenarbeiten auftreten, erstaunen und erfreuen mich immer wieder.

    Hans Bleckenwegner

  • Jeanette Abuja

    Ich treffe dort viele interessante Köpfe, die sich weiterentwickeln wollen und dazu ihre Expertise austauschen.

    Jeanette Abuja

  • Gisela Malasch Ich bin immer interessiert, den Alltag zu verbessern, zu vereinfachen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Seit einigen Monaten bin ich Mitglied der GfA, habe aber schon an dem Führungstraining in Stuttgart teilgenommen: Ein interessantes und sehr informatives Wochenende, bei dem einfach alles stimmte.

    Gisela Malasch

  • Frank Neuhaus

    Ich schätze an der GfA, dass dort Themen angeboten werden, die für meinem Arbeitsalltag wirklich nützlich sind und dass das vermittelte Wissen durch die Workshop-Atmosphäre der Gruppen-Abende direkt umsetzbar ist. 

    Frank Neuhaus

Eingetragen bei Wortwolke.de