München

Die GfA Gruppe München ist Teil der bundesweiten Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V.

Als unabhängiges Methodenforum in München bieten wir folgenden Nutzen an:

  • Vortragsveranstaltungen zu Themen einer aktiven Lebens- und Arbeitsgestaltung

  • Lernen und Erfahrungsaustausch, um bei den stetigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen bestehen zu können

  • Kollegiale Unterstützung zur erfolgreichen, eigenverantwortlichen Lebensgestaltung, Karrierestrategie und Unternehmensführung

Nutzen bieten - Nutzen ernten - ist für uns Aufgabe und Verpflichtung

Leitung der Gruppe (kommissarisch):

Reinhold Schneider
01522 9283180
muenchen@gfa-forum.de

 

Aktuell: Am 12. Juli tritt beim Erfolgsforum in Rosenheim unser wohlbekannter Dr. Wilfried Mende an mit: "Durchbruch zum Handeln " - interessant für alle, die den Vortrag bei der GfA München verpasst haben und für den Vortrag am 29.06. bei der GfA Augsburg keine Zeit finden.

 

 

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Alfred Hampp

    Arbeitsmethodik gehört nicht nur in die Geschäftswelt. Nach Gustav Großmann bestimmt die Stimmung. Die GfA unterstützt diesen Aspekt.

    Alfred Hampp

  • Jürgen Kalweit

    Ich bin bei der GfA, weil mich dort kompetente Referenten zu interessanten Themen immer wieder neu für meine eigene Tätigkeit inspirieren. Das Kennenlernen von Menschen in angenehmer Atmosphäre aus den unterschiedlichsten Arbeitszusammenhängen erlebe ich als sehr wertvoll.

    Jürgen Kalweit

  • Rolf Dindorf

    An der GfA schätze ich den kollegial-partnerschaftlichen Umgang mit seiner Inspiration für das berufliche Vorankommen.

    Rolf Dindorf

  • Peter Landherr

    Ich möchte mich permanent persönlich weiterentwickeln und dabei sind mir Methodik und der persönliche Austausch in den GfA Abenden wichtig. Hier kann ich ungezwungen neue Impulse aufnehmen und in der Gruppe meine eigenen Erfahrungen diskutieren.

    Peter Landherr

  • Jörg Schacht

    Ich schätze sehr den Austausch mit anderen Fachleuten, die sich genau wie ich, mit Arbeitsmethodiken auseinander setzen und die den entsprechenden Weitblick haben.

    Jörg Schacht

  • Dietrich Fauteck

    Ich möchte als Pensionär dazu beitragen, die GfA stark zu machen, insbesondere durch Mitgliederwerbung sowie durch Ausbau des GfA-Netzwerkes mit Wohlfühlklima (Nestwärme).

    Dietrich Fauteck

  • Dorothee Mangold

    Ich bin bei der GfA, weil ich sehr neugierig bin und viel Spaß daran habe, Neues zu lernen.

    Dorothee Mangold

  • Hans Bleckenwegner

    Ich besuche gerne die Falkenstein-Seminare. Jedesmal lerne ich wunderbare Menschen kennen. Die Synergieeffekte, die bei den Gruppenarbeiten auftreten, erstaunen und erfreuen mich immer wieder.

    Hans Bleckenwegner

  • Jeanette Abuja

    Ich treffe dort viele interessante Köpfe, die sich weiterentwickeln wollen und dazu ihre Expertise austauschen.

    Jeanette Abuja

  • Peter D. Zettel

    Bei der GfA bin ich, weil ich hier Offenheit und Interesse an Grundsätzlichem und die Bereitschaft finde, »über den Tellerrand hinaus zu denken«

    Peter D. Zettel

Eingetragen bei Wortwolke.de