5 Jahre Falkenstein-Seminare (2011 – 2016)

Falkenstein 2016 (44. Falkenstein-Seminare)

Donnerstag, 05.05., bis Samstag, 07.05.2016

Veranstaltungsort: Döttingen (Schwäbisch-Hall)

Gemäß dem Veranstaltungsmotto: „Mit Leichtigkeit. Mit Intuition. Mit System.“ erwarten Sie drei Referenten mit spannenden Workshops. Wählen Sie Ihren Workshop für die zweieinhalb Tage aus.

Für GfA-Mitglieder und GABAL-Mitglieder betragen die Seminarkosten € 240,00, für andere Gäste € 340,00. Bei einer Anmeldung bis zum 20.04. gibt es noch einen Frühbucherrabatt von 50 €. Zusätzlich ist ein Nachlass von weiteren 50 € für jede mitgebrachte Person möglich.

Der Preis für Unterkunft mit Vollpension während des 2,5-tägigen Seminars beträgt im Einzelzimmer/Person 221 € und ist direkt mit dem Schlosshotel abzurechnen. Auch bei einer Verlängerung des Hotelaufenthalts gilt ein Vorzugspreis.

Die Anmeldung können Sie hier online vornehmen oder auf einem anderen Weg: Bundeskartei – Roland Kreische, Hermann-Steinhäuser-Str. 4, 63065 Offenbach am Main, Tel.: 069 81 44 86069 81 44 86, Fax: 069 98 55 89 59, roland.kreische@gfa-forum.de

Das Faltblatt (Überbreite)

Falkenstein 2015 (43. Falkenstein-Seminare)

Donnerstag, 14.05., bis Samstag, 16.05.2015

Veranstaltungsort: Döttingen (Schwäbisch-Hall)

Schloss Döttingen – 74542 Braunsbach-Döttingen am Kocher – Tel.: 07906 / 101-0 – Fax: 07906 / 101-10  www.schloss-doettingen.de

Ja. Es war gelungen. Entspanntes Lernen in ungezwungener Atmosphäre. Der 2. Bundesvorstand Bernd Wobser urteilte sogar über den Humor-Workshop mit Carsta Stromberg: „Am Anfang sah es nicht so aus. Doch dann wurde es das schönste Seminar, das ich in den letzten zwanzig Jahren erlebt habe.“

Tatsächlich waren die Falkenstein-Seminare das bisherige Highlight des GfA-Jahresprogrammes. Mitglieder und Freunde der GfA aus allen Regionen waren im Hotel Schloss Döttingen im Kochertal zusammenkommen. Viele kannten sich aus den Vorjahren, so dass das Wiedersehen mit Bekannten gleich für eine sehr ungezwungene Atmosphäre sorgte.

Nicht auf Humor ausgelegt war der Workshop mit Sanjay Sauldie, einem der profiliertesten Internet-Strategen des Landes. Eher sorgte er für Staunen mit all den Einsichten, die er z.B. in die berühmte Suchkriterienliste von Google oder in „drei Geheimnisse der Social Media Nutzer“ lieferte. „Für Unternehmen sind die Social Media ein Muss“, so der brillante Entertainer, denn „Kommunikation findet dort statt, wo die Menschen kommunizieren wollen.“

Mit einer ganz anderen Seite von Kommunikation befasste sich der Workshop von Uwe Janikovits.

Fast besinnlich vermittelte der Trainer und Coach neue Erkenntnisse zu scheinbar alltäglichen Situationen: über Rollenmuster und Machtspiele und über die Alternative der wertschätzenden Kommunikation.  Mit spannenden Fragestellungen zum Umgang mit anderen und mit sich selbst konnten die Teilnehmer vieles über gewaltfreie Kommunikation als Wert- und Grundhaltung lernen.