Beruf Weiterentwicklung

AG Beruf und Weiterkommen

Mit den Umbrüchen, Unsicherheiten und schnellen Veränderungen in heutigen und zukünftigen Arbeitswelten besser umgehen können, die berufliche Existenz sichern sowie neu  entstehende Möglichkeiten und Chancen erfolgreicher nutzen, das sind die Schwerpunkte dieser neuen überregionalen Arbeitsgruppe.

Unter „Zukunftswerkstatt“ werden Informationen, Hinweise auf Publikationen und Links zu den gesellschaftlichen Umwälzungen durch Globalisierung – Digitalisierung – Arbeit 4.0 – welche Jobs haben Zukunft – welche Jobs verschwinden – Konsequenzen und Schlussfolgerungen –  angeboten.

Themen und Inhalte

  • berufliche Standortbestimmung/Situationsanalyse – Grundlage Grossmann-Methode
  • berufliche Selbstvermarktung/Zielgruppenansprache/Marktwertermittlung – EKS-Strategie
  • berufliche Neuorientierung – Grundlage Grossmann- Methode/WIE-Plan
  • Jobhunting – Richard Nelson Bolles-Methode
  • Ziele planen und erreichen- WIE-Plan-/ Schnellplan- Methode
  • Laufbahn-/Karrierestrategie inhouse – Grundlage EKS-Strategie
  • Bewerbung, Nutzendarstellung, Selbstpräsentation
  • berufliches Selbstmarketing, sich selbst besser verkaufen
  • Arbeitsfelder/Bedürfnisse/Berufe der Zukunft – Szenariotechnik

Nutzen für Mitglieder und der Mitarbeit in der Arbeitsgruppe:

  • beruflich „am Ball“ bleiben, Trends und Chancen früher erkennen und nutzen
  • einen Plan-B für den „Notfall“ entwickeln, Vorsorge und berufliche Alternativen
  • Aneignung des arbeitsmethodischen Handwerkzeugs für das berufliche Weiterkommen
  • Erfahrungsaustausch, Beratung und Begleitung durch erfahrene Arbeitsmethodiker
  • Verbesserung der Schlüsselkompetenzen Kommunikation, Selbstmanagement, Organisation, Projektmanagement u.a.
  • Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrades durch Beiträge in der „Der Arbeitsmethodiker“, auf der GfA-Website, im Internet, als Referent, Moderator, Leiter eines Workshops oder als Themenverantwortlicher für einen Spezialbereich oder neue Arbeitsgruppe.

Downloads (nur für GfA-Mitglieder) von Erfahrungsberichten erfolgreicher Bewerbungsabläufe, EKS- Selbstvermarktungsprojekte, Beispiele für know-how und Nutzen-Darstellung, visuelle Präsentationshilfen im Bewerbungs(Verkaufs)gespräch, Muster für WIE-Plan/Schnellplan u.a.

Gruppenleitung: Bernd Wobser
Für Bernd Wobser sind Fragen des Alters, der Gesundheit des Berufs und des Weiterkommens von großer Bedeutung. Aus diesem Grunde hat er die Leitung der beiden Arbeitsgruppen Lebensgestaltung und Zukunftsorientierung sowie Beruf und Weiterkommen in der GfA übernommen. Die Gruppen sinf für alle Interessierten offen. Kostenfrei allerdings nur für die Mitglieder der Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V..

Mitglieder der AG

Leitung Bernd Wobser

Weitere Informationen erhalten Sie bei Bernd Wobser

Tel.          02680 9870561
Mobil       0157 36962135
E-Mail     bernd.wobser@gfa-forum.de

Bernd Wobser

Scroll to Top