Die GfA ist mit einem Stand auf dem Zukunftsfestival 2019 der GfB e.V. vertreten

Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können.
(William Shakespeare, engl. Dichter und Dramatiker)

Auch dieses Jahr findet das Zukunftsfestival des Gemeinwohl-Forums Baden mit viel Spaß und Freude für die ganze Familie am 05. Mai 2019 auf dem Gärtnerhof Decker in Bühl-Weitenung statt. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautet: «Die Zukunft der Arbeit» unter dem Einfluss zunehmender «Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz (KI)».

Als persönlicher Freiraum menschlicher Existenz wird zudem in der Ausstellung: «Werde sesshaft, lebe autark und genieße das Leben!» auf die lebensbejahende Minimalisierung einer Zukunftsgesellschaft eingegangen, die ihren Sinn in der natürlichen Lebensentfaltung sucht. Laut dem Leitspruch: «Es geht nicht darum seinem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben (Cicely Saunders)» verspricht dieser Tag neben großartigen Referenten/innen Umweltthemen, wie: 1. Plant for the Planet, 2. Die Welt der Öle, 3. Die Tierschutzpartei: Tierschutz sowie 4. Auswirkungen des Insektensterbens auch ökonomische Themen, wie: 1. Zukunft 4.1 – Warum wir die Welt nur digital retten, 2. Vom Geld-Stryker zum Sozialunternehmer sowie 3. Zur Digitalisierung politischer Aufmerksamkeit.

Die Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V. ist mit einem Stand vertreten, um eigene Themen bewusst anzusprechen und zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei Wir würden uns freuen, wenn Sie zahlreich unseren Stand besuchen.

weitere Informationen zum Zukunftsfestival 2019